Bündnerstube

Gaumenkitzel und Gemütlichkeit

Die Bündnerstube bietet Ihnen Gemütlichkeit und Charme. Tagsüber stellt sie den rustikalen Treffpunkt und die Bühne für Einheimische und Gäste, Wanderer und Spaziergänger dar. Abends verleiht Kerzenschein und flackerndes Kaminfeuer im Winter den Stuben ein romantisches Ambiente. In der Bündnerstube servieren wir Ihnen durchgehend Gerichte aus der warmen Küche.

Die lebhafte Sonnenterrasse dient im Sommer und Winter als «Laufsteg» von Klosters. Sehen und gesehen werden, zurücklehnen, die wärmende Sonne auf der Haut spüren, den Gaumen kitzeln und geniessen. Das Hotel Alpina liegt direkt gegenüber der Rhätischen Bahn und der Gotschnabahn, die ins Ski- und Wandergebiet Parsenn führt. Von hier aus können Sie bei einem Apéro, Mittagessen, Kaffee oder Après-Ski das Geschehen am Bahnhofplatz verfolgen.
zu den Speisekarten >

Die Bündnerstube ist täglich ab 9 Uhr für Sie geöffnet - warme Küche servieren wir von 11.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Wir freuen uns, Sie kulinarisch zu verwöhnen!
Reservieren Sie Ihren Tisch direkt unter Telefon +41 81 410 24 34

Alpina

Pauschalen

Familienferien im Sommer

Herbst-Spezial

3 für 2 Nächte

3 Nächte

Im Herbst, wenn die Sommerschwüle der klaren Bergluft Platz macht, ist die beste Zeit zum Wandern. Die Berggipfel locken mit klaren Sicht und mit beeindruckendem Panorama. Mit unserem Herbst-Spezial geniessen Sie herrliche Wandertage. Und Sie sparen erst noch eine Übernachtung.

mehr
Golfen mit traumhafter Bergkulisse

Alpina Golf-Tage

inklusive Greenfee

ab 1 Nacht

Verbringen Sie sportliche Tage in der Golfregion Davos Klosters und geniessen Sie das Golfspiel auf attraktiven Golfplätzen. Der Golfplatz Klosters ist eine mittelschwere 9-Loch Anlage, die einmalig in der herrlichen Bergwelt von Klosters Selfranga eingebettet ist.

mehr
Wanderferien in Davos Klosters

"Wanderbar"-Tage

für Naturliebhaber

3 Nächte

Natur erleben, Bergsonne geniessen, Höhenluft schnuppern – Gratis Bergbahnen. Lernen Sie Klosters und Umgebung zu Fuss, auf dem Bike oder auch mit dem Zug kennen. Wenn das nicht „wanderbar“ ist!?

mehr